Das herzogliche Amtshaus in der historischen Altstadt beherbergt Goethes Dienstwohnung, die heute ein Museum ist. Foto: djd/Stadtverwaltung Ilmenau/Andreas Hartmann

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

In Ilmenaus Museen auf den Spuren des Dichters und Forschers wandeln

(djd). In einer herzoglichen Dienstwohnung mit spiegelblankem Parkett und Stuckdecke, Spieltisch und Klavier lebte und arbeitete Goethe, wenn er in Ilmenau weilte.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Hüttenpalast in Berlin das etwas andere Hotel Der Begriff ist gar nicht so neu. Das Prinzip: Man nehme eine Halle, mit einer annehmbaren Größe und bietet in dieser Halle Nachtquartiere in Wohnwagen oder Zelten. In manchen Fällen sind es Scheunen, ehemalige Ställe oder KFZ Werkstätten. Eine der größten und wohl am besten ausgebauten Anlagen gibt es in Bonn. Das Base Camp Young Hostel ist wohl das bekannteste. Zumindest in NRW.

Der Hüttenpalast in Berlin öffnete seine Pforten schon im Jahr 2012.

Auf dem Hammelburger Marktplatz zieht der Renaissancebrunnen alle Blicke auf sich. Foto: djd/LWG/Tourismus GmbH Bayerische Rhön/Frankens Saalestück/Hildenbrand
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(djd). An lauen Sommerabenden sitzen mitten auf dem Hammelburger Marktpatz Einheimische und Gäste an langen Tafeln beisammen und feiern gesellige Weinfeste. Das Rathaus gibt eine stimmungsvolle Kulisse ab und im Zentrum des bunten Treibens zieht der imposante Renaissancebrunnen die Blicke auf sich.

Marburg Foto Pixabay hpgruesen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Noch bis zum 15. Oktober 2017 laden die Marburger Gästeführer Interessierte jeden Samstag zu einem rund 90-minütigen Gang durch die Kasematten, dem Kernstück der Befestigungsanlagen rund um das Marburger Landgrafenschloss, ein. Die unterirdischen und damit beschusssicheren Geschützstände sind im 17. und 18. Jahrhundert entstanden und geben spannende Einblicke in damalige Gefechtsbedingungen.

Mehr als 100 Fachwerkstädte - hier etwa Wertheim - präsentieren sich entlang der Deutschen Fachwerkstraße. Foto: djd/TOURISMUS REGION WERTHEIM GmbH/Holger Leue

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ein Familienurlaub an der Deutschen Fachwerkstraße verspricht viel Abwechslung
(djd). Urlaub in Deutschland ist für viele Familien immer noch am schönsten. Berge, Küsten, Seen und schöne Städte: Die Vielfalt, die die eigene Heimat bietet, macht die unterschiedlichsten Urlaubsarten möglich. Spaß und Erholung für die ganze Familie verspricht zum Beispiel eine Reise entlang der Deutschen Fachwerkstraße. Ganz nach Lust und Laune lassen sich hier Rad- und Wanderausflüge in die Natur unternehmen, mit dem Floß kann man gemächlich dem Flusslauf folgen und in den Städten prächtige Fachwerkbauten bewundern - es locken schöne Campingplätze und unterhaltsame Führungen. Alle Informationen gibt es unter www.deutsche-fachwerkstrasse.de.

urla